Allgemeine Geschäftsbedingungen von Gomera-Fishing

Vorbemerkung:

 Diese Geschäftsbedingungen regeln über zwingende gesetzliche Bestimmungen hinausgehend das Rechtsverhältnis zwischen Gomera-Fishing und dem/den jeweiligen Vertragspartner(n) (nachfolgend V genannt) über die Durchführung von Angeltouren auf La Gomera vom Land aus unter Gestellung eines Angelguides zum Zwecke des Fischfangs unter professioneller Anleitung.

Die AGB werden von Ihnen bei der Buchung automatisch anerkannt und sollten von Ihnen sorgfältig durchgelesen werden, mit Buchung der jeweiligen Angeltour werden die AGB‘s akzeptiert und werden automatisch Bestandteil des Vertrages.

Grundvoraussetzung für eine geführte Angeltour mit Gomera-Fishing ist ein gültiger Fischereischein für die Kanarischen Inseln, welchen Ihr selber vor Ort beantragen müsst. Ohne diesen kann ich Euch nicht mitnehmen. Weiterführende Informationen über den Angelschein für die Kanarischen Insel findet Ihr hier: INFOS ANGELSCHEIN KANAREN

1. Zustandekommen des Guidingvertrages

Nach Anfrage wird GOMERA-FISHING ein Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages erstellen und V zuleiten. DurchGOMERA-FISHING erfolgt zunächst unverbindlich die Reservierung des im Angebot genannten Termins zu den niedergelegten Leistungen/Preisen. Bei Annahme des Angebots durch V wird das Angebot verbindlich und der Vertrag somit rechtswirksam. Vorher handelt es sich um eine unverbindliche, nicht bestätigte Anfrage.

2. Leistungen

Der Umfang der vertraglich geschuldeten Leistungen von GOMERA-FISHING ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung gemäß der Angaben in dem Angebot und im Übrigen aus den allgemeinen Informationen auf der Website von GOMERA-FISHING. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglich geschuldeten Leistungen verändern und/oder ergänzen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

3. Zahlung

Nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung bzw. der Rechnungsstellung durch GOMERA-FISHING ist die Vergütung in voller Höhe innerhalb einer Woche, spätestens 3 Werktage vor dem in der Rechnung aufgeführten Leistungsdatum, per Banküberweisung zu zahlen. Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig, siehe Punkt 4.

4. Rücktritt des Kunden ǀ Umbuchung ǀ Ersatzteilnehmer ǀ Schriftform

4.1 Rücktritt des Kunden (V)

V steht ein Rücktrittsrecht vom Vertrag jederzeit zu. Bei Rücktritt von V, kann GOMERA-FISHING Ersatz für getroffene Reisevorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Der Ersatzanspruch von GOMERA-FISHING ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und möglich anderweitigen Verwendungen pauschaliert. Ein Nichtantritt zum festgesetzten Termin wird mit einer Stornierung gleichgesetzt. Der Leistungsträger ist für diesen Fall berechtigt, Rücktritts- bzw. Stornierungspauschalen nach folgender Staffelung zu erheben:

- bis 30 Tage vor dem vereinbarten Termin: 0%

- bis 15 Tage vor dem vereinbarten Termin: 50%

- bis 7 Tage vor dem vereinbarten Termin: 50%

- unter 7 Tage vor dem vereinbarten Termin: 100%

Die Stornierung/Rücktritt durch V ist nur in schriftlicher oder elektronischer Form gültig.

 4.2 Umbuchungen

Sollte V nach Buchungsbestätigung der Guidingtour Änderungswünsche hinsichtlich des Termins, des Ziels oder des Ortes haben, so entstehen GOMERA-FISHING in der Regel die gleichen Kosten wie beim Rücktritt bzw. der Stornierung von V. GOMERA-FISHING berechnet daher die Kosten in gleicher Höhe, wie sie sich zum Umbuchungszeitpunkt für einen Rücktritt ergeben hätten. Eine Umbuchung des Termins von Seiten des Kunden (V) setzt voraus, dass GOMERA-FISHING an diesem Tag Zeit hat bzw. den Alternativtermin bestätigen kann. Falls der Alternativtermin von GOMERA-FISHING aus organisatorischen Gründen nicht  bestätigt werden kann, so fallen die in Punkt 4.1 aufgeführten Stornierungsgebühren an.

Persönliche Anmerkung: Dieser Punkt gilt meiner persönlichen Absicherung, da viele Kunden kurz vor der Tour ohne Angaben von Gründen stornieren oder umbuchen möchten, was in der Saison manchmal nicht zu realisieren ist. In der Regel bin ich da aber mehr als kulant.

4.3 Ersatzteilnehmer

Es steht V frei, sich bis zum Beginn des Guidings durch einen Dritten ersetzen lassen. Allerdings kann GOMERA-FISHING dem Eintritt der Ersatzperson widersprechen, wenn diese den besonderen Guidingerfordernissen nicht genügt (z.B. wenn der Ersatzteilnehmer Minderjährig ist) oder der Teilnahme der Ersatzperson gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt eine Ersatzperson in den Vertrag ein, so haftet V und die Ersatzperson als Gesamtschuldner für den Preis und die durch den Eintritt der Ersatzperson entstehenden Mehrkosten insbesondere der in 4.2 benannten Kosten.

4.4 Schriftform

Rücktritts-, Umbuchungs- und Änderungserklärungen sind in jedem Fall schriftlich zu erfolgen (Brief oder E-Mail.

5. Rücktritt/Kündigung durch GOMERA-FISHING

Die vereinbarten Zahlungsfristen sind Fixtermine. Bei Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsfristen durch V ist GOMERA-FISHING berechtigt vom Vertrag zurückzutreten bzw. diesen außerordentlich zu kündigen. Auf eine Nachfristsetzung kommt es nicht an.

GOMERA-FISHING kann die durch V gebuchte Tour ohne Angaben von Gründen bis 24 Stunden vor Tourbeginn absagen, ohne das V Ansprüche hinsichtlich eines Alternativtermins stellen kann. In diesem Fall wird der angezahlte Betrag innerhalb von 7 Werktagen zu 100% an V erstattet. 

Alle Angeltouren sind stark wetterabhängig. Falls GOMERA-FISHING der Meinung ist, dass eine ordentlich geführte Angeltour wegen schlechtem Wetter nicht umsetzbar ist, so kann GOMERA-FISHING die Tour noch bis kurz vor Tourbeginn absagen, ohne das der Kunde Ansprüche auf einen Ersatztermin stellen kann. Auch in diesem Fall wird der Betrag zu 100% zurückerstattet.